Sitzungsraum mit Post it

Wie wir arbeiten

Konsequente Kundenorientierung

Die Kombination einer konsequenten Kunden- und Nutzerorientierung mit agiler Arbeitsmethodik ist für uns zentral und wird über den gesamten Projektverlauf beibehalten. Dabei ist die technische Machbarkeit für uns nicht ausschlaggebend, um ein neues Angebot zu kreieren, sondern ob ein relevantes Kundenproblem gelöst wird.

 

«User Centered Design» Prozess im LAB                                                                                              

«User Centered Design» (UCD) basiert auf drei groben Prozessschritten, welche iterativ wiederholt werden.    

Hear

Jegliche Aktivitäten dienen einem besseren Verständnis der Ausgangslage und der Kunden, denn wir wollen die Problemstellung aus Sicht der Kunden formulieren. Dabei ist wichtig, dass noch nicht in Lösungen zu denken.                                                       

Create

Mit unterschiedlichen Kreativtechniken generieren wir mögliche Lösungen für das Problem. Erst danach wählen wir aus all den Lösungsansätzen die Vielversprechendsten aus.

Deliver

Die ausgewählten Lösungsansätze machen wir nun anhand von Prototypen begreifbar und testen sie an Kunden. So überprüfen wir die getroffenen Annahmen rasch und kostengünstig und vermeiden hohe Entwicklungsausgaben.

Erfolgsversprechende Innovationen kreieren

Erfolgversprechende Innovationen und Angebote ergeben sich in der Schnittmenge – im «Sweet Spot» – von Kundennutzen, Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Dabei beginnt UCD konsequent beim Kunden. Wir sind überzeugt, dass zukunftsträchtige und wettbewerbsfähige Mobilitätslösungen ein relevantes Kundenproblem lösen und zugleich eine überzeugende Customer Experience schaffen.

Offene Fragen? Wir freuen uns über eine Nachricht oder einen Anruf.

AMAG Innovation & Venture LAB

Hardturmstrasse 161, 8005 Zürich