ZERO CO2 2025

AMAG Engage

Für unseren Beitrag für den Wissens- und Wirtschaftsstandort Schweiz fokussieren wir auf drei Bereiche:

Lifelong Learning

Die AMAG ist sich dem Fachkräftemangel und dem Wandel in der Automobilbranche bewusst. Vorausschauend arbeiten wir an gezielten Massnahmen, um diverse Talente und Quereinsteiger ins Unternehmen zu bringen und uns auch weiterhin als attraktiver Arbeitgeber in der Branche zu positionieren. Die Förderung on-the-Job spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie die systematische Nachfolgeplanung und unsere Vorreiterrolle als Ausbildungsbetrieb. 

Konkret engagieren wir uns in der Entwicklung von neuen Berufsbildern und Jobprofilen, bieten ein breites Angebot an Training- und Weiterbildungsmöglichkeiten an und setzen auf gezieltes Talent Management für Lernende, Fach- und Führungskräfte. 
 

People Centric Culture

Menschen sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Die AMAG Gruppe begegnet allen Kunden, Partnern und Mitarbeitenden mit Wertschätzung und Respekt und wird durch die Überzeugung angetrieben, dass Vielfalt die Grundlage eines auch in Zukunft leistungsfähigen und erfolgreichen Unternehmens ist. Wir möchten ein Arbeitsumfeld schaffen, das offen für neue Themen ist und Entwicklungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Persönlichkeiten jeden Alters und Hintergrundes bietet. Damit schaffen wir die Voraussetzung Talente anzuziehen und zu halten und so den wandelnden Herausforderungen im Mobilitätssektor mit den passenden Mindsets und den richtigen Kompetenzen zu begegnen.

Konkret bieten wir Mentoring-Programme für Lernende, Coaching Angebote für Digital Fitness, Leadership Trainings, Kulturentwicklungsmassnahmen und spezielle Integrationsprogramme wie das Projekt «Integration Vorlehre» für Flüchtlinge. 
 

Social Responsibility 


Als familiengeführtes Schweizer Unternehmen verstehen wir uns als Teil der Schweizer Gesellschaft. Unser Engagement umfasst neben Freiwilligenarbeit, auch die aktive Teilnahme am öffentlichen Dialog rund um Mobilitätsthemen sowie Spenden und gezielte Förderung von Projekten und Privatpersonen.

Konkret engagieren wir uns mit Freiwilligenarbeit und Know-How-Weitergabe unserer Mitarbeitenden, betreiben Community Building z.B. im Bereich E-Mobilität und Young Talents, und unterstützen Sozialprojekte und Kultureinrichtungen durch den AMAG Fond.  
 

Nähere Informationen zu unserem Engagement im Bereich Net Zero finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht. Der Bericht liegt aktuell nur auf Deutsch vor. Weitere Sprachen (Französisch, Italienisch, Englisch) folgen in Kürze.

Nachhaltigkeitsbericht AMAG Group AG
 

Unser Beitrag zu den Sustainable Development Goals

Bei den Sustainable Development Goals handelt es sich um einen globalen Aktionsplan der Vereinten Nationen: 17 Ziele für eine nachhaltige Zukunft. Unser Engagement als AMAG verbessert die Situation in der Schweiz und zahlt auf globale Effekte ein. Mit ENGAGE unterstützen wir die Ziele 4 (Hohe Qualität in der Bildung), 5 (Chancengleichheit, Diversity und Inklusion) und 8 (Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und Wirtschaftswachstum).  
 

/content/dam/amag-group/verantwortung/04.png

4 - Quality Education

/content/dam/amag-group/verantwortung/05.png

5 - Gender Equality

/content/dam/amag-group/verantwortung/08.png

8 - Decent Work and Economic Growth

Der Family Business Award ist der Preis für nachhaltiges und werteorientiertes Unternehmertum in der Schweiz. Seit 2012 stiftet die AMAG in Erinnerung an den Firmengründer Walter Haefner den Award, welcher die Denk- und Wertehaltung sowie das Engagement von Familienunternehmen fördern sowie ihre Wichtigkeit für die Schweizer Wirtschaft unterstreicht.